Josephine Pryde 
 
Frau Prüde zu Dr. Loch und Frau Sxxxx zu Dr. Ernst 

In ihrer Einzelausstellung in der Galerie der Stadt Schwaz zeigt Josephine Pryde Arbeiten aus der Serie “This Time Last Year”, analoge Fotografien aus der Serie “The Eyes”, deren Abzüge hier das erste Mal zu sehen sind, die Serie “Squid”, die 2005 für das Magazin “Hard Mag”, Heft Nr 1 entstanden ist, und als älteste Arbeit “Charisma” aus dem Jahr 1991.

Schwaz is to some a remote location, as remote as is the organ you are examining in your rubber gloved finger.

Die Fotografien für die Serie “This Time Last Year” hat Josephine Pryde im Herbst 2011 während eines Late Night Shopping in London aufgenommen und auf den Tag genau ein Jahr später, in der Ausstellung “Night Out” in der Simon Lee Gallery in der Berkeley Street gezeigt, die in demselben District liegt, wo die Läden sind, in denen die Late Night Shoppings stattfinden. Rohrstücke aus Aluminium durchdringen die Bilder. Die Werkangabe Fotografie auf Aluminium findet ihre Fortsetzung in Aluminium auf Fotografie auf Aluminium.

Für die Serie “Squid” hat Josephine Pryde einen Tintenfisch und mehrere Oktopusse in verschiedenen Umkleidekabinen zusammen mit Shirts, Jeans oder Jacken fotografiert. Die Fotografien löst Josephine Pryde aus dem Magazinformat und zeigt sie als gerahmte Fotografien an den Wänden des Palais Enzenberg.

“Charisma aus dem Jahr 1991, arbeitet mit der Gegensätzlichkeit von ‘armen’ Materialien und dem Titel Charisma - jener Strahlkraft, die uns zugeschrieben wird, und bezieht sich mit dem Entstehungsjahr auf den Ersten Golfkrieg.
Die Verbindung zwischen den Arbeiten entsteht durch die Zeit. In mancher Hinsicht kann Frau Prüde zu Dr. Loch und Frau SXXXX zu Dr. Ernst als die retrospektivste der drei Ausstellungen gesehen werden, die Josephine Pryde seit Februar 2012 im Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen und in der Kunsthalle Bern und nun in der Galerie der Stadt Schwaz gezeigt hat.

Josephine Pryde

This Time Last Year, 2012, Ditone print mounted on aluminium, aluminium tubes, 110 x 73 cm, Unique,
Courtesy Simon Lee Gallery, London

Charisma, 1991, Cardboard, metal staples, spray paint, sand, 47 x 53 x 18 cm, 1 + 1 AP, Courtesy
Galerie Neu, Berlin