Fürchten und Hoffen 
Malene List Thomsen, Robert Müller, Beatrix Sunkovsky, Stefan Thater 

Eröffnung: Freitag, 27. April 2018, 19.00 Uhr
Programm für Kinder: 15. und 29. Mai 2018

Fürchten und Hoffen sind wesentliche Motivationen menschlichen Handelns, die starke psychologische Triebkräfte entfalten. Erst jüngst zeigten die Enthüllungen über die Data-Firma Cambridge Analytica wie buchstäblich mathematisch sich potentielle Wähler durch die Adressierung dieser beiden Grundmotivationen manipulieren lassen. Millionenfacher Datenmissbrauch und der Einsatz von Ergebnissen aus der Sozialpsychologie haben ein „psychografisches Targeting“ ermöglicht, wie man es bisher noch nicht kannte. Rationale Erwägungen werden dabei zugunsten emotionaler Motivation verdrängt. Neben der politischen Arena hat dieses „gefühlvolle Verschalten“ bereits viele andere gesellschaftlichen Bereiche infiltriert.

Einladung_Fuerchten_und_Hoffen.pdf

Pressetext_Fuerchten_und_Hoffen_DE.pdf

CV_KuenstlerInnen_Fuerchten_und_Hoffen.pdf